Navigation überspringen

Erlebnispädagogik

Erlebnispädagogisches Wochenende mit "outward bound" im Kleinwalsertal

Vom 28. Juni bis 30. Juni 2019 gehen Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter vom Seminar in Laupheim ins Kleinwalsertal, um naturnahe Erfahrungen zu erfahren, erlebnispädagogische Bausteine kennen zu lernen und diese in Reflexionsgesprächen für den schulischen Kontext nutzbar zu machen. Dies wird in enger Zusammenarbeit mit dem Verein "outward bound" durchgeführt. Dieser Verein hat in diesem Bereich eine lange Tradition und arbeitet sowohl mit Schülerinnen und Schülern, als auch mit Erwachsenen zusammen. Ziel dieser engen Zusammenarbeit ist es, angehenden Lehrerinnen und Lehrern zusätzliche Möglichkeiten aufzuzeigen, um die Persönlichkeitsentwicklung und auch die Teamfähigkeit der Kinder zu stärken. Es werden Angebote durchgeführt, in denen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ganzheitlich wahrnehmen und reflektieren. Die erlebten Prozesse können in der Praxis teilweise im Klassenzimmer, als auch im schönen Kleinwalsertal durchgeführt werden. Das pädagogisch ausgebildete Personal von "outward bound" ist speziell dafür geschult und hilft dabei die interaktiven Prozesse professionell zu begleiten. Zudem lernen die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter nach pädagogischen Kriterien Angebote für einen möglichen Schullandheimaufenthalt zu entwickeln und umzusetzen. Dies ist dem Vorbereitungsteam wichtig, da die Bereiche Persönlichkeitsentwicklung, Sozialkompetenz und auch die Teamfähigkeit in den Schulen einen hohen Stellenwert einnehmen und die Förderung äußerst wichtig ist.

Weitere Informationen zu "outward bound" finden Sie auf der Homepage von Outward Bound Germany

Stefan Siegel, Seminar Laupheim


 

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.